ab
20 EUR
Bestellwert
Gratis Lieferung ab 20 Euro
 
kostenloser Versand
nach Deutschland
ab
30 EUR
Bestellwert
kostenlose Nablus-Seife
 
Naturseife geschenkt
Wähle direkt im Warenkorb aus 8 tollen Seifensorten

Tatort Bad - alva Naturkosmetik Salva Derm Hautbalance Creme im Test

04.02.2015 06:30  Von:: Franziska Lenz

Diesen Artikel teilen
Google Plus Button Google Plus Button Google Plus Button

alva Salva-Derme

Diese Woche möchte ich euch die alva Salva-Derm Creme vorstellen, die mich bei meinen zugebenermaßen kleinen, aber dennoch vorhandenen Neurodermitis-Schüben super unterstützt. Ich habe seit meiner Geburt Neurodermitis, was sich zu meinem Glück (und dem meiner Eltern) mit den Jahren gelegt hat und damit für weniger Weinen, aufgekratzte Arme und verzweifelte Eltern gesorgt hat. Was geblieben ist: ich vertrage keine Wolle dieser Welt (abgesehen von Baumwolle), aber damit kann ich leben. Ich hatte sogar lange Zeit gar keine Beschwerden mehr, doch seit einigen Jahren kommt die Hautkrankheit hier und da mal wieder durch. Hauptproblem sind nach wie vor die Armbeugen und dies vor allem im Winter, hervorgerufen durch trockene Kälte, Heizungsluft und viel zu viele Klamotten, die wenig Sauerstoff an die Arme lassen. Seit einigen Jahren entwickeln sich auch immer wieder entzündliche Stellen an einigen Fingern – juckt, reißt entweder wie ein kleiner Schnitt auf oder es bilden sich kleine Pickelchen, die irgendwann aufplatzen und dann saumäßig brennen. Is eklig, ich weiß, aber so ist es nun mal. Da ich mich nicht ständig mit Cortison-Salben eincremen möchte (bekanntermaßen wird die Haut dadurch dünner und die Erkrankung schlimmer) und ohnehin möglichst alles aus der Naturkosmetik nutze, habe ich nach langer Suche die alva Salva-Derm für mich entdeckt und bereue diesen Kauf keinen einzigen Tag. Der Spender enthält 50 ml und die Creme ist auch für Veganer geeignet.

Hersteller alva Naturkosmetik über die alva Salva-Derm Hautbalance Creme

Folgendes schreibt alva Naturkosmetik zur Salva-Derm Creme:

„Die Creme zur therapiebegleitenden Intensivpflege bei Neurodermitis. Mit einzigartigem Doppel-Wirksystem: Microsilber wirkt stark entzündungshemmend und hautberuhigend, lindert schnell den starken Juckreiz und somit die Neigung zum Kratzen. Polysaccharid stärkt  nachhaltig das Immunsystem und baut nachhaltig die Abwehr- und Regenerationskräfte der Haut auf, um neue Schübe zu mindern. Die empfindliche Haut wird mit Jojobaöl vor freien Radikalen geschützt und mit Aloe Vera, Sheabutter und Vitamin E gepflegt.“

Und folgendes ist drin – deutsche Deklaration: Aloe Vera*, Wasser, Jojobaöl*, Emulgatoren 1, Yeast Polysaccharide 1, Sheabutter*, Glycerin 1, Vitamin E 1, Microsilber, Sonnenblumenöl 1, Xanthan, Algin 1, ph-Wert Regler, Antioxidans 1
* aus kontrolliert biologischem Anbau
1 natürlichen Ursprungs

99,85% der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
54% der gesamten Inhaltsstoffe sind biologischer Herkunft

Wirkstoff Microsilber

alva Naturkosmetik Neurodermitis

Was ist denn eigentlich Microsilber? Also, das von alva verwendete Microsilber ist auf jeden Fall durch das Unternehmen patentiert. Es handelt sich dabei um ein hochporöses Silber, das durch ein mechanisches, aufwändiges Verfahren gewonnen wird. Die Wirkung des Microsilbers wird als hoch antibakteriell beschrieben. Dadurch können Mikroorganismen und schädliche Keime auf der Hautoberfläche beseitigt und Entzündungen somit vorgebeugt werden; im Ergebnis wird das Hautbild innerhalb kurzer Zeit verbessert und der Hautzustand normalisiert sich. Das von alva verwendete Microsilber hat eine Depotwirkung, die den ganzen Tag für eine Oxidation sorgt, sodass die Silberionen vom hochporösen Silber freigesetzt werden, diese die Krankheitserreger auf der Haut abtöten und somit die Regeneration fördern. Der Juckreiz und die Hautrötung werden sofort gelindert und die irritierte Haut beruhigt.

Eigene Erfahrungen mit der Creme bei Neurodermitis

Nun, was kann und soll ich euch dazu sagen; ich bin hellauf begeistert von dieser Creme. Sie ist mein ständiger Begleiter im Winter und kommt sofort zum Einsatz, wenn es in der Armbeuge ununterbrochen juckt und ich dem Kratzen verfalle. Der Juckreiz wird tatsächlich sofort gestoppt und nach kurzer Zeit lässt allgemein die Hautrötung durch das Kratzen nach und auch die kleinen Pickelchen verschwinden nach einer Weile. Bei meinem Finger ist das insgesamt etwas anders, der bekommt ja wie gesagt gern diese Bläschen. Also creme ich den Finger mindestens 1x täglich ein und hab jetzt seit Monaten Ruhe, was das betrifft. Ich glaube, dass die Creme bei jemandem, der unter starker Neurodermitis leidet, wirklich eher unterstützend ist zu anderen Medikamenten, bei mir beugt sie bisher der Nutzung einer Cortison-Creme vor. Der Geruch ist eher salbenmäßig, also wie bereits bei den Inhaltsstoffen erkennbar, frei von irgendwelchen Duftstoffen, die die Haut zusätzlich reizen könnten. Farblich ist sie etwas…mhm…eigentlich so wie das Kind das in der einen Zahnpasta-Werbung sagte…dunkelweiß, so wie Gips…kurz gesagt ich finde die Creme etwas gräulich und rede mir ein, dass das mit dem Silber zu tun hat.

Naturkosmetik Neurodermitis vorher Naturkosmetik Neurodermitis eincremen Naturkosmetik Neurodermitis eincremen Naturkosmetik Neurodermitis nachher

Der Pumpspender ist ganz praktisch und verhindert, dass Keime an die Creme kommen. Etwas Vorsicht ist bei der Dosierung geboten, wenn man wirklich nur eine ganz kleine Menge (z.B. für den Finger) möchte. Wer dann mit Schmackes auf den Pumpspender drückt, kann seinen Finger dann mit Creme umwickeln und für mehrere Tage konservieren. Nein quatsch, also bei kleinen Mengen muss man einfach vorsichtig drücken, damit nicht zu viel auf einmal rauskommt. Das ist aber durchaus machbar, ich bin sehr trottelig veranlagt und schaffe das problemlos.

Fazit zur natürlichen Neurodermitis-Creme

Nun ja, die Creme ist clevererweise schon im Shop, deswegen brauche ich nicht zu sinnieren, ob wir sie aufnehmen wollen. Ich kann sie euch aber ganz klar ans Herz legen, wenn ihr unter der Problematik Neurodermitis leidet.


Passende Artikel

  • alva Salva-Derm Hautbalance Creme 50 ml

    Die Creme alva Salva-Derm ist zur therapiebegleitenden Intensivpflege bei Neurodermitis geeignet. Sie wirkt gleich doppelt dank Microsilber und Wellmune. Das Microsilber hat eine stark entzündungshemmende und hautberuhigende Wirkung und lindert den Juckreiz. Wellmune baut die Abwehr- und Regenerationskräfte der Haut auf und stärkt das Immunsystem nachhaltig. Somit werden langfristig neue Schübe minimiert. Aloe Vera,...

    10,90 €*

    Inhalt: 50 ml (21,80 € * / 100 ml)

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.