ab
20 EUR
Bestellwert
Gratis Lieferung ab 20 Euro
 
kostenloser Versand
nach Deutschland
ab
30 EUR
Bestellwert
kostenlose Nablus-Seife
 
Naturseife geschenkt
Wähle direkt im Warenkorb aus 8 tollen Seifensorten

Deo:

Deos ohne Aluminium

Deos ohne Aluminium

Gerade an warmen Tagen oder bei sportlichen Aktivitäten darf eines nicht fehlen: ein gutes Deo gegen das Schwitzen. Neben einem günstigen Preis achten die meisten Konsumenten vor allem auf den Geruch des Deosprays. Aber was ist mit Aluminiumsalzen? Dieser gefährliche Inhaltsstoff haben die meisten nicht auf der Liste – sollten sie aber. Gerade in konventionellen Deos ist Aluminium ein häufig benutzter Inhaltsstoff, der vor allem eine Funktion zu erfüllen hat: Schweißbildung zu verhindern. Zugegeben: Deos mit Aluminium erfüllen diesen Zweck sehr gut. Wie sich allerdings das Aluminium in diesen Deodorants auf unseren Körperauswirkt, dass vergessen viele oder wissen es schlicht nicht. Das nun immer mehr Deosprays ohne Aluminium auf den Markt kommen zeigt jedoch, dass sich die Nachfrage nach „gesunden Deos“ ohne Krebsgefahr deutlich gestiegen ist. Oft jedoch wird die Wirkung von Deos bemängelt, die gänzlich auf Aluminiumsalze verzichten, da diese die Schweißbildung untern den Achseln nicht wirksam genug bekämpfen. Aber ist das wirklich so? Helfen natürliche Deosprays ebenso gut gegen Schweiß und Geruch wie konventionelle Vetreter?

Wie wirkt Aluminium auf unseren Körper

Wie wirkt Aluminium auf unseren Körper

Erst einmal muss geklärt werden, wie Aluminiumsalze auf den menschlichen Körper wirken und warum dies schädlich sein kann. Ein Deo hat grundsätzlich zwei Aufgaben: Reduktion von Schweißbildung unter den Achseln sowie Verhinderung von Geruchsbildung. Man könnte auch sagen: wo kein Schweiß, da kein Geruch – und eben so funktionieren die meisten Deos. Das enthaltene Aluminium sorgt dafür, dass sich die Haut unter den Achseln zusammenzieht und dadurch die Schweißdrüsen ihre Produktion eindämmen. Um eine weitere Schweißbildung zu verhindern, sorgen konventionelle Deos zudem für eine gelartige Belagschicht aus Proteinen, die sich über die Ausgänge der Schweißkanäle legt. Das bedeutet also, dass das Aluminium durch Verkleben und Verstopfen Schweiß- und Geruchsbildung verhindert. Klingt das gesund? Wohl kaum. Nicht umsonst wird die Wirkung von Aluminiumsalzen in Deos immer wieder kritisiert und als bedenklich eingestuft. Über Nahrung nehmen wir täglich Aluminium auf, scheiden es größtenteils jedoch wieder aus. Wie genau Aluminiumsalze auf den menschlichen Körper wirken, wird noch immer erforscht. Fakt aber ist, dass durch den Gebrauch von Deodorants mit Aluminium sich die Dosis im Körper erhöht und hiervor warnen eben immer mehr Ärzte und Forscher.

Bekommt man Krebs von Aluminium in Deo-Sprays?

Risiko Brustkrebs bei Aluminium-Sprays

Dass man z.B. Brustkrebs von Deos mit Aluminium bekommt, wurde tatsächlich noch nicht eindeutig nachgewiesen – die Forschung befindet sich hier noch am Anfang. Es ist jedoch eine Tatsache, dass Forscher in Brustgewebe von Frauen, dass von Krebs befallen war, eine deutliche höheren Anteil an Aluminium festgestellt haben, als dies in gesundem Brustgewebe der Fall war. Die Frage ist also: fördert das Aluminium in Deos Brustkrebs? Da wir auch über das Trinkwasser Aluminium aufnehmen kann dies hier nicht klar getrennt werden. Die Konzentration von Aluminium aber eben nur im Brustgewebe speziell bei Frauen alarmiert die Wissenschaftler und lässt einen Zusammenhang mit Deo-Sprays vermuten, da hier in Brustnähe das Spray mit Aluminiumpartikel auf die Achselhöhle aufgetragen wird. Mediziner und Forscher gehen hier von einen Zusammenhang von Brustkrebs und aluminiumhaltigen Sprays aus, da die Lymphbahnen der Brüste unter den Achseln verlaufen und so das schädliche Aluminium schnelle an empfindliche Regionen transportieren können.

Test: welches Deo ohne Aluminiumsalze ist das Beste?

Deo ohne Aluminium im Test

Aber wie sieht die Alternative aus? Ganz einfach: ein natürliches Deo-Spray, das ohne Aluminium auskommt. Das bedeutet im Gegenzug auch auf Sprays mit Druckbehältern zu verzichten, denn die meisten Naturkosmetik Deos ohne Aluminium werden in sogenannten Sprüh-Pumpflaschen angeboten. Dadurch ist die Anwendung eines natürlichen Deos zwar etwas komplizierter, da man im Vergleich zu konventionellen Deodorants die Flasche nicht über Kopf oder seitlich halten kann, man verzichtet jedoch ebenfalls auf das umweltschädliche FCKW. Es wurden bereits häufiger natürliche Deos getestet und dabei hat nicht selten die Marke Speick sehr gut abgeschnitten. Speziell das Speick Natural Aktiv Deo Spray wird von Verbrauchern sehr gut angenommen. Durch eine effektive Wirkformel mit deodorierendem Bio-Salbei-Extrakt verhindert das Deo auch ohne Aluminiumsalze eine Schweiß- und Geruchsbildung. Alle Deo-Produkte, die du bei nordjung.de findest, sind in jedem Fall frei von Aluminium und kommen ohne schädliche Zusätze aus. Gerade Frauen sollten sich gut überlegen, auf solche Natur-Deos umzusteigen, um keine Gesundheitsrisiko einzugehen.



Naturkosmetik Deos ohne künstliche Zusätze

Tägliche Belastungen durch Stress, Sport und andere Aktivitäten lassen dich ins Schwitzen kommen? Bei nordjung.de bieten wir dir ausgewählte Deos an, die Schweiß und unangenehme Gerüche binden und die empfindliche Achselhaut pflegen. Alle angebotenen Naturkosmetik-Deos sind ohne Aluminiumsalze und verhindern ein Verstopfen der Poren. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Echinacea und Salbei erfrischen die Haut auf natürliche Weise. Je nach Belieben findest du im Naturkosmetik Onlineshop Deo Roll-ons sowie Deo-Sprays als Zerstäuber. Deine Haut wird gepflegt und erhält einen sanften Duft. Die Naturkosmetik-Deos sind frei von synthetischen Duft- und Konservierungsstoffen.