ab
20 EUR
Bestellwert
Gratis Lieferung ab 20 Euro
 
kostenloser Versand
nach Deutschland
ab
30 EUR
Bestellwert
kostenlose Nablus-Seife
 
Naturseife geschenkt
Wähle direkt im Warenkorb aus 8 tollen Seifensorten

Ecocert:

ECOCERT Label

Ecocert hat 2002 einen Standard für Natur- und Biokosmetik entwickelt. Diese Unterscheidung gibt es bis heute, wobei bei Biokosmetik in der Rezeptur mindestens 95 % der pflanzlichen Inhaltsstoffe sowie mindestens 10% der gesamten Inhaltsstoffe aus ökologischem Anbau stammen. Um das Label Ecocert Naturkosmetik zu erhalten, müssen mindestens 50% der pflanzlichen Inhaltsstoffe in der Rezeptur sowie mindestens 5% der gesamten Inhaltsstoffe aus ökologischem Anbau stammen. Daneben wird das Herstellungsverfahren überprüft. Bei beiden Zertifizierungen müssen mindestens 95% aller Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sein. Im kosmetischen Bereich ist das ECOCERT Label international anerkannt und Markführer im Kosmetik- und Wellness-Segment. Im das begehrte Label zu erhalten, müssen die Ressourcen für die Produkte erneuerbar sein und umweltschonen verarbeitet werden. Um die Qualität und die Richtlinien einzuhalten, überprüft eine Ecocert-Kontrolleur die Unternehmen direkt vor Ort. Verschiedene Naturkosmetik-Produkte, die diesen Anforderungen entsprechen, findest du in dieser Kategorie.

mehr Infos zu ECOCERT


Seite 1 von 2

Seite 1 von 2

Was zeichnet ECOCERT Produkte aus?

Ecocert Naturkosmetik

Was wäre ein Zertifikat, wenn es nicht einen Grundlage dafür gäbe. Im Fall von ECOCERT ist es im deutschen Raum der DE-ÖKO-024 Standard und die DIN EN 45011 Norm, nach dem diese Produkte bewertet und eingestuft werden. Was viele nicht wissen, ist die Tatsache, dass es ECOCERT bereits seit den 1970er Jahre gibt, in der die Öko-Bewegung erstmalig richtig ins Rollen kam. Als dann 1991 die europäische Verordnung für ökologischen Landbau in Frankreich erschienen ist, wurde die Ecocert Deutschland GmbH offiziell gegründet. Aus einem kleinen Unternehmen mit nachhaltigen Grundsätze ist längst mehr geworden: heute zählt Ecocert zu einem der weltweit bekanntesten und gleichzeitig führenden Unternehmen, das ökologische und biologische Produkte wie Naturkosmetik bewertet. In über 80 Ländern weltweit arbeiten mittlerweile hunderte von Menschen für ECOCERT und prüfen Produkte auf ihre Nachhaltigkeit. Ein international unabhängiges und fachlich anerkanntes Team von Experten prüft und testet jedes Produkt auf seine Eignung, um die begehrte Zertifizierung zu erhalten.

Biokosmetik und Naturkosmetik von ECOCERT

Die Kosmetikartikel, die durch ECOCERT zertifiziert wurden, sind eine lange und detaillierte Liste an Richtlinien und Testkriterien durchlaufen. Ziel dabei ist die Feststellung und Einhaltung eines hohen Qualitätsniveaus für kosmetische Produkte, deren Inhaltsstoffe einen natürlichen und ökologischen Ursprung haben, damit sowohl der Umweltschutz als auch Verbraucherschutz über die gesamte Produktionspalette der Naturkosmetik garantiert werden kann. Dabei achtet ECOCERT besonders darauf, dass die Biokosmetik auch aus einem ökologisch vertretbarem Landbau stammt und überwiegend pflanzliche Ingredienzien beinhalten.

Grundsätze des Ecocert-Standards

  • erneuerbare werden gegenüber petroechemischen Ressorucen bevorzugt
  • Bevorzugung von Inhaltsstoffen aus ökologischen Anbau
  • Umweltschonende Verarbeitungsverfahren werden positiver bewertet
  • Umweltauswirkung der Inhaltsstoffe (z.B. deren biologische Abbaubarkeit) werden gemessen
  • Bevorzugt wird hohe Transparenz gegenüber dem Konsumenten der Naturkosmetik
  • Willensbereitschaft der Kosmetik-Hersteller zu Forschungstätigkeiten hat positiven Einfluss auf Zertifizierung
  • Vorsorgeprinzip in Bezug auf Verbraucher und Umwelt wird bewertet

Methoden der Ecocert Zertifizierung bei Naturkosmetik

  • Auf erprobte Zuständigkeitsbereiche aus Umwelt- und Verbraucherschutz wird bei ECOCERT zurückgegriffen
  • Spezialisierte Fachleute und Tester mit einer besonders hohen Motivation auf dem Gebiet der zertifizierten Kosmetik werden inkludiert
  • Unabhängige wissenschaftliche Gutachten sowie Befragung von Kosmetik-Fachleuten garantieren bei ECOCERT die Unparteilichkeit
  • Qualität steht im Fokus und wird selektiv aber nicht zu stark restriktiv geprüft, damit Vielfalt von kosmetischen Rezepturen sichergestellt wird
  • Entwicklungsfähiges System soll festgesetzt werden, damit technische Innovationen im Bereich der Bio- und Naturkosmetik ermöglicht wird

Ecocert Vorschriften für kosmetische Artikel

Damit sich ein kosmetisches Produkt auch Biokosmetik oder Naturkosmetik nennen darf, muss es bestimmte Kriterien und Standards erfüllen. Bevor ein Hersteller einen Zertifizierungsantrag stellt, sollte dieser die Vorschriften und Testmethoden für Kosmetik kennen. Je nach Land können diese unterschiedlich sein, wodurch sich ebenfalls die Grundlage für zertifizierte Kosmetikprodukte ändert. Für alle Länder Europas gilt hier die 76/768/EWG Richtlinie, die am 27.06.1976 in Kraft getreten ist. Ergänzt wird diese Richtlinie durch die Verordnung Nr. 2000-569 und Nr. 1223/2009 der europäischen Union in Bezug auf kosmetische Mittel. Da ECOCERT seinen Ursprung in Frankreich hat, gelten hier weitere Bestimmungen für natürliche Kosmetika. So wurde beispielsweise eine Liste mit Inhaltsstoffen festgelegt, die nicht in Naturkosmetik vorhanden sein dürfen. Auch wurde im Rahmen der Ecocert-Zertifizierung geregelt, welche Konservierungsstoffe den Weg in die Naturkosmetik finden dürfen. Auch werden die kosmetischen Produkte hinsichtlich vorhandener UV-Filter und Farbstoffe geprüft, die ebenfalls durch definierte Listen erlaubt oder verboten sind.